Parkettboden kaufen - zeitlos und pflegeleicht

Parkettboden kaufen - zeitlos und pflegeleicht

31 Juli 2020
 Kategorien: Bodenbelag, Blog


Wer einen Parkettboden kaufen möchte, zum Beispiel bei Haslinger Parkettverlegung GmbH, kann ihn farblich auf den jeweiligen Raum abstimmen. Ein heller Parkettboden lässt einen Raum immer etwas größer aussehen. Die Böden werden nach Massivparkett oder Mehrschichtparkett unterschieden. Je nach Holzart können die Preise stark variieren.

Einen hochwertigen Parkettboden kaufen

Ein klassischer Parkettboden ist ein Bodenbelag, der aus Holz gefertigt wird. Er sollte nur in geschlossenen Räumen verwendet werden. Bereits seit vielen Jahrhunderten liegen Parkettböden im Trend. In der Regel wird bei der Herstellung der einzelnen Dielen das Holz von Laubbäumen verwendet. Das Holz wird hierfür in kleinere Stücke gesägt und zu einem Muster zusammengelegt. Parkettböden gelten als sehr hochwertig. Geschätzt werden vor allem die zeitlose Eleganz und die Langlebigkeit. Viele Parkettböden haben nur einen geringen Pflegeaufwand. Ein weiterer Vorteil ist das weiche Trittgefühl. Je nach Geschmack können Parkettböden aus Eiche, Kiefer, Buche oder Bambus verlegt werden. Die Fußbodenbeläge sind in unterschiedlichen Farben und Mustern erhältlich.

Vorteile von Parkettböden

Beim Parkettboden sollte immer auf eine gute Qualität Wert gelegt werden. Dann handelt es sich um eine langfristige Investition. Wenn ein Parkett gut gepflegt wird, kann es ein Leben lang verwendet werden. Der Boden ist sehr widerstandsfähig und warm. Sollte er trotzdem durch Stühle oder andere Möbel etwas beschädigt werden, kann er ganz einfach abgeschliffen und gewachst bzw. geölt werden. Parkettböden sind eine nachhaltige und stilvolle Alternative zu anderen Bodenbelägen. Sie haben einen zeitlosen Charakter und können mit den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen kombiniert werden.

Pflege von Parkettböden

Damit ein Parkettboden lange aussieht wie neu, ist eine gute Versiegelung sehr wichtig. Je nach Versiegelung unterscheidet sich der Pflegeaufwand. In regelmäßigen Abständen sollte der Boden mit speziellen Parkettpflegemitteln behandelt werden. Zu viel Wasser oder scharfe Reinigungsmittel sind dagegen tabu. Ein Parkettboden sollte nie zu feucht gereinigt werden. Dadurch wird verhindert, dass das Holz nicht aufquellt. Für die tägliche Reinigung ist ein Staubsauger mit Bürstenaufsatz oder ein Baumwollmopp gut geeignet. Sollte ein Parkettboden an einer Stelle etwas ausbleichen, lässt sie sich mit etwas schwarzem Tee behandeln. Der schwarze Tee muss hierfür einen kurzen Moment im Putzwasser ziehen. Anschließend können die ausgeblichenen Stellen mit dem Tee behandelt werden.

Warum sind Parkettböden so beliebt?

Wer einen Parkettboden kaufen möchte, hat die große Auswahl. Aber egal ob helles oder dunkles Holz – ein Parkettboden hat immer eine wärmende und beruhigende Wirkung. Holz kann besonders als Bodenbelag seine Vorzüge ausspielen. Kleine und sehr große Räume können mit einem passenden Holzbodenbelag optisch aufgewertet werden. Mit einem speziellen Korkparkett können Vibrationen zum Beispiel im Kinderzimmer gedämmt werden. Mit einer zusätzlichen Trittschalldämmung kann zusätzlich eine Geräuschdämmung erzielt werden.

über mich
Fußbodenbeläge - Elementar für angenehmes Wohnempfinden

Meist nehmen wir ihn gar nicht richtig wahr. Wir treten ihn den ganzen Tag mit Füßen. Ihn dauerhaft sauber zu halten, ist eher eine leidige Mühe. Und dennoch sorgt gerade der richtige Fußbodenbelag für ein gutes Gefühl, sowohl in deinen eigenen vier Wänden als auch im beruflichen Bereich. Dabei gibt es so viele Möglichkeiten: Laminat, Kork, Parkett, Teppich, Fliesen und vieles mehr für jeden Geschmack. Diese Vielfalt fasziniert mich schon lange und deshalb geht es in diesem Blog um alles, was irgendwie mit Bodenbelägen zu tun hat. Ich stelle die unterschiedlichen Bodenbeläge vor, gebe Tipps für die korrekte Verlegung und stelle auch immer mal wieder aktuelle Angebote vor. Informiere dich hier über den besten Bodenbelag für dein Zuhause!

Suche
Archiv